Etikette

 

Bitte rufen Sie nicht mit unterdrückter Nummer an.

SMS werden nicht beantwortet.

Erst nach einem persönlichen Gespräch ist die Kommunikation über sms und email möglich.

Das Honorar ist nicht verhandelbar.

Bitte übergeben Sie mir das Honorar unaufgefordert in den ersten Minuten unseres Treffens in einem unverschlossenem Umschlag oder in ein kleines Geschenk verpackt. Erst danach kann ich mich entspannt fallen lassen und unsere gemeinsame Zeit unbeschwert genießen. Bei einer Überschreitung des vereinbarten zeitlichen Rahmens überreichen Sie mir das Honorar für die Verlängerung bitte, sofort nach Ablauf des vereinbarten zeitlichen Rahmens.

 

Diskretion hat für mich höchste Bedeutung. Alle Informationen, die ich von Ihnen erhalte,  werden von mir streng vertraulich behandelt. Ich werde niemals mit Dritten über Sie sprechen. Ich werde, ohne Ihre Zustimmung, zu keinem Zeitpunkt Kontakt mit Ihnen aufnehmen. Das gleiche Verhalten erwarte ich auch von Ihrer Seite. Die Einhaltung gesetzlicher Regelungen über den Datenschutz ist  selbstverständlich.


 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Art der angebotenen Dienstleistung

Bei der angebotenen Dienstleistung handelt es sich um eine, im voraus vereinbarte, zeitlich befristete Begleitung an jeden gewünschten Ort.  Meine Begleitung  ist  kein illegaler,  sittenwidriger oder unmoralischer Service. Die Bezahlung erfolgt ausschließlich für meine zeitlich befristete Gesellschaft. Weitergehendes ist nicht Bestandteil des Vertrages.

 

2. Preise

Das Honorar ist nicht verhandelbar. Die Preise, die für den jeweiligen zeitlichen Rahmen anfallen, entnehmen Sie bitte den Angaben auf der Seite „Preis“.



 

3. Reisekostenpauschale

Ich begleite Sie weltweit  in jedes Land und an jeden Ort.  Die Reisekosten decken pauschal den erhöhten Zeitaufwand, sowie Benzin und Verpflegung ab, um an den von Ihnen gewünschten Ort zu gelangen.

 Kosten für Flugtickets, Bahnkarten und Taxi sind in der Reisekostenpauschale nicht enthalten.

Die Höhe der pauschalen Reisekosten, die zu dem von Ihnen gewünschten Ort anfallen, entnehmen Sie bitte den Angaben auf der Seite „Preis“.



 

4. Anzahlung

Bei jeder Buchung ist eine Anzahlung in Höhe von 30%  des Honorars erforderlich. Der Termin ist nach Eingang der Anzahlung verbindlich. Ich halte mir bei einer verbindlichen Terminvereinbarung den Termin  für Sie frei. Mit der Anzahlung gewährleisten Sie, dass Sie die zwischen uns getroffene Vereinbarung einhalten.

Erfolgt die Buchung der Flug- und Bahntickets  und ggf. der Unterkunft durch mich, ist der Preis für die Tickets  und die Unterkunft  komplett im vorraus zu leisten. Erst dann kann die endgültige Buchung  erfolgen. Ist eine längere Taxifahrt erforderlich, um zum gewünschten Reiseziel zu gelangen (z.B. vom Flughafen zum Hotel) ist der Preis für die Taxifahrt im voraus zu leisten.

5. Reisebuchung

Die Buchung der Unterkünfte und der Verkehrsmittel für An- und Abreise zum und vom Reiseziel ist durch Sie vorzunehmen.  Auf Wunsch kann die Buchung durch mich erfolgen. Die Kosten berechnen sich dann  individuell nach Reiseziel, Saison und Buchungsfristen. Die Reisebuchungen werden, soweit möglich, mit einer Umbuchungs-  und Rücktrittsoption vorgenommen. Gültig sind die bei Buchung geltenden Preise. Nach erfolgter Vorauszahlung der Reisekosten und der Anzahlung in Höhe von 30%  des vereinbarten Honorars buche ich verbindlich.



6.Zahlungsweise

Die Zahlung des Honorars erfolgt, in bar durch Übergabe eines unverschlossenen Briefumschlags in den ersten Minuten unseres Treffens. 

Erforderliche Vorauszahlungen werden über Western Union abgewickelt.

 

7.  Buchungsverlängerung

Bei einer Überschreitung des vereinbarten zeitlichen Rahmens überreichen Sie mir das Honorar für die Verlängerung bitte unaufgefordert, sofort nach Ablauf des vereinbarten zeitlichen Rahmens, vor der geplanten Verlängerung in bar.

 

8. Stornierung

Ich bitte Sie, Ihre Buchung einzuhalten, da ich mir den Termin für Sie freihalte.

Sollten Sie aus wichtigen  Gründen verhindert sein, informieren Sie mich bitte unverzüglich.

Bei einer Absage bis zu  24 Stunden vor Beginn unseres Treffens, erhalten Sie Ihre geleistete Anzahlung des Honorars zurück.

Bei einer Absage von weniger als 24 Stunden vor Beginn unseres Treffens erhalten Sie für die Anzahlung  eine Gutschrift für eine spätere Buchung. Die Gutschrift ist 2 Jahre gültig.

Reisebuchungen nehme ich nach Möglichkeit mit einer Umbuchungs-  und Rücktrittsoption vor. Sollte dies nicht möglich sein, besteht für gebuchte Flug- und Bahntickets und Unterkünfte kein Rückzahlungsanspruch.

Sollte ich aus einem wichtigen Grund wie z.B. Krankheit oder Unfall verhindert sein, den vereinbarten Termin wahrzunehmen, werde ich unsere Verabredung an einem Ersatztermin Ihrer Wahl wahrnehmen. Ist das nicht möglich, gilt die Buchung als storniert und Sie erhalten Ihre Anzahlung auf das Honorar zurück. Andere Ersatzansprüche bestehen nicht.

Wird ein Termin durch bei verbindlicher Buchung nicht vorhersehbarer höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, können beide Seiten die Buchung stornieren. Als höhere Gewalt gelten alle Ereignisse, die außerhalb der Kontrolle der Vertragsparteien liegen und die den Vertragsparteien die weitere Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen undurchführbar oder wirtschaftlich unmöglich oder unzumutbar machen. Dabei handelt es sich  z.B. um Streiks, Terroranschläge , Naturereignisse, Kriegshandlungen, Revolution oder sonstige Ereignisse, die nachteiligen Einfluss auf die Reise haben. Sie erhalten Ihre Anzahlung auf das Honorar zurück . Andere Ersatzansprüche bestehen nicht.

 

9. Visa-, Pass-, Gesundheitsbestimmungen

Bei Reisen hafte ich nicht für die rechtzeitige Erteilung und den Zugang notwendiger Visa durch die jeweilige diplomatische Vertretung sowie für die Durchführung notwendiger Impfungen.  Sie sind für die Einhaltung aller für die Durchführung der Reise geltenden Vorschriften selbst verantwortlich. Alle Nachteile, wie z.B.  die Zahlung von Rücktrittskosten, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften resultieren, gehen zu Ihren Lasten.

 

10. Datenschutz

Für alle personenbezogenen Daten gelten die datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere die des  Bundesdatenschutzgesetzes.  Ihre Daten werden nicht an Dritte weiter gegeben.